Liebe Website-Gäste,

aus dem Ursprungsland von ICDP bekommt die deutsche Care-Kultur Verstärkung: Die Norwegerin Cathrine Larsen hat als Kindheitspädagogin in ihrer Heimatstadt Stavanger bereits über mehrere Jahre mit dem ICDP-Ansatz in der Elternberatung gearbeitet. Nun möchte sie auch in Deutschland sowohl Eltern als auch professionelle Caregiver unterstützen und dabei ihre Arbeit mit ICDP weiterführen. Näheres zu Cathrines Angebot ist auf ihrer Website zu finden.

Gute Beziehungen sind eine wichtige Voraussetzung für die psychische Gesundheit – das wird uns spätestens in Corona-Zeiten immer mehr bewusst. In Norwegen gehört dieses Wissen schon lange zum allgemeinen Kulturgut. Eltern werden bereits sehr früh in einer positiven Beziehungsgestaltung mit ihren Kindern unterstützt. Dafür wird das ICDP-Training regulär von den Kommunen angeboten und finanziert. Professionelle Caregiver / pädagogische Fachkräfte profitieren auch in ihrem Team-Miteinander von dem beziehungsorientierten Ansatz.

Fazit: Wir können uns von Norwegen eine Menge abschauen.

Hjertelig Velkommen, liebe Cathrine, ich freue mich sehr auf unsere Zusammenarbeit!
In Video 6 von “Help for Helpers” können Sie Cathrine und mich im Gespräch miteinander erleben.

Viele Grüße und take care,
Rita Crecelius